Am 20. Mai 2013 wurde Lilian Masuhr und Leidmedien von dem Elektrischen Reporter in 140 Sekunden vorgestellt.