BrokenLifts.org

Für Menschen, die mit einem Rollstuhl, Rollator oder Kinderwagen in öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs sind, ist es der defekte Aufzug, der bei der Weiterfahrt regelmäßig für böse Überraschungen sorgt. Diese Informationen rechtzeitig zu bekommen, ist wie eine Stauwarnung: hilfreich. Sie spart Zeit und Nerven.

So entstand 2012 bei einem Hackathon die Idee zu „BrokenLifts.org“. Mittlerweile haben wir durch Kooperationen mit dem Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB), den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG) und der S-Bahn Berlin das Projekt weiter professionalisiert. Mit der Hilfe des Projektbüros .HENKELHIEDL entwickelten wir ein Portal, um die Aufzugsstörungsdaten von über 400 Aufzügen auf Brokenlifts.org bereitzustellen. Damit ist ein nützlicher Informationsservice für alle entstanden: einfach und übersichtlich – bald auch über die Grenzen von Berlin hinaus.

2016 wurde das Projekt mit dem Deutschen Mobilitätspreis ausgezeichnet.

Unser Ziel ist es, dass BrokenLifts.org in Zukunft auch in anderen Städten und Regionen zur Verfügung steht.

Ausgezeichnet mit:

Kooperationspartner: