Auf dem Foto sind vier Personen zu sehen, die um einen Tisch sitzen, auf dem ein Laptop steht, wo die Wheelmap-Karte zu erkennen ist. Unter den vier Personen befinden sich die beiden Gründer der Wheelmap Raul Krauthausen und Holger Dieterich.

Erinnert ihr euch noch an unsere Umfrage zu Ortstypen für unsere Online-Karte Wheelmap? Anfang 2022 haben wir euch gefragt, für welche Orte ihr euch zukünftig auch über die Rollstuhlgerechtigkeit hinaus Barrierefreiheitsinformationen auf der Wheelmap wünscht. Damals habt ihr euch für Arztpraxen entschieden und wir arbeiten fleißig an der Umsetzung.

Weitere Ortstypen gesucht

Jetzt suchen wir nach einem zweiten Ortstyp. Wie beim letzten Mal wollen wir mithilfe von Umfragen und Workshops mit euch zusammen herausfinden, welche Wünsche und Anforderungen ihr an bestimmte Orte habt. Den ersten Workshop führen wir im Rahmen der Insist-Tagung am 06.10.2022 durch. Die Insist-Tagung ist eine wissenschaftliche Tagung und findet offline in Berlin statt. Und wir laden euch ein, dabei zu sein!

Was: Workshop der Sozialheld*innen bei der INSIST-Tagung
Wann: 6.10.22, 14:45 Uhr (ca. 90 Minuten)
Wo: Weizenbaum-Institut, Hardenbergstraße 32, 10623 Berlin

Was passiert in dem Workshop?

Zunächst werden wir unser Projekt IncluScience vorstellen und einen kleinen Rückblick auf unser erstes Jahr geben. Dazu gehört natürlich auch ein Update zum aktuellen Stand der Entwicklung in der Wheelmap. Anschließend diskutieren wir mögliche Optionen für zukünftige Ortstypen. Wir sprechen über Anforderungen und wie diese sich je nach Ortstyp verändern. Und weil IncluScience ein bürgerwissenschaftliches Projekt ist, geht es auch um Methoden, also um die Frage, wie wir euch als Community besser in den Erarbeitungsprozess einbeziehen können.

Wenn ihr Lust habt dabei zu sein, dann meldet euch bis zum 30.9.2022 bei uns an. Wir benötigen nur euren Namen und die Info, welche Anforderungen ihr an einen barrierearmen Ablauf habt. Schreibt dazu einfach eine Mail an unsere Kollegin Lilly Ettlich ([email protected]) oder klickt auf den folgenden Button.

Wir freuen uns auf euch!

Weitere News

Roter Hintergrund. Darauf in weißer Schrift: "Barrierefreiheit ist ein Menschenrecht!" Darunter Grafik von zwei Schaltern. Im oberen Schalter steht "Barrieren" und er ist auf ausgestellt. Im unteren Schalter steht "Zugang für alle" und erst ist auf an gestellt.

#HierBinIchMenschHierKommIchRein

Barrierefreiheit ist ein Menschenrecht! Und das bedeutet: Mensch bin ich dort, wo ich sein kann. Menschen mit Behinderungen erleben im Alltag allerdings ständig das Gegenteil: Stufen, kaputte Aufzüge, fehlende Blindenleitsysteme, fehlende Infos zum Anhören oder...
Türkiser Hintergrund. Am unteren Bildrand eine Grafik von einem Arm, der gerade eine Bluttransfusion bekommt. Rechts der Text: "Werden Menschen mit Behinderungen bei der Blutspende diskriminiert? Berichtet uns von euren Erfahrungen!"

Diskriminierung bei der Blutspende?

Weiter unten findet ihr den Text in Einfacher Sprache.Wer Blut spendet, leistet einen wichtigen Beitrag zur Gesundheitsversorgung und kann im Zweifel sogar Leben retten. Laut einer Befragung der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) haben 47 % aller...
Foto von Raul Krauthausen. Er spricht in ein Megaphone. Am Tisch seines Rollstuhls ist ein Plakat angebracht auf dem steht "Barrierefreiheit".

Kommunikation mit Bürger*innen barrierefrei gestalten

Die Barrierefreiheit ist oft noch nicht fester Bestandteil von Forschungsprojekten. Dabei ist sie gerade in der Kommunikation essenziell, um eine möglichst große Zahl an Menschen zu erreichen und einzubeziehen. Nur so kann Forschung Aussagen über die Gesellschaft als...
Foto von einer Laptop-Tastatur im Hintergrund. Darauf eine rote Sprechblase mit folgendem Text: "Online-Workshop. Entwickle mit uns die Wheelmap weiter. 10.11.22, 16-18 Uhr. Jetzt anmelden!" Unten links die Logos von den Sozialheld*innen und IncluScience.

Online-Workshop: Barrierefreiheit in der Wheelmap weiterdenken

Vielleicht habt ihr es schon mitbekommen: Mit unserem Projekt IncluScience arbeiten wir daran, für ausgewählte Orte in der Wheelmap mehr Informationen zur Barrierefreiheit bereitzustellen. Denn bisher informiert die sie vor allem über Rollstuhlgerechtigkeit. Für...